50 Jahre Lenzing Plastics

50 Jahre Lenzing Plastics Von Papier zu Kunststoff
50 Jahre Lenzing Plastics

Am Standort Lenzing wird seit 1895 Papier hergestellt, ab 1938 wurde die Produktion von zellulosischen Fasern hochgezogen. Bereits in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde mit Niederdruck-Polyethylen versucht ein hochfestes Gewebe für die Exportverpackung der Fasern herzustellen.

Die Technologie musste selbst entwickelt und die entsprechenden Maschinen gebaut werden. Daraus entstand ein Betrieb zum Bau von Kunststoffmaschinen, der im Jahr 1995 von der Lenzing AG verkauft wurde und heute als SML Maschinengesellschaft mbH mit Sitz in Lenzing Weltgeltung in der Extrusionstechnik erlangt hat.

Aus der Gewebeherstellung entwickelte sich ein respektabler Kunststoffverarbeitungsbetrieb, der sukzessive seine Technologiebasis ausgebaut hat und dadurch zahlreiche neue Geschäftsfelder besetzen konnte. Dieser Betrieb wurde unter dem Namen Lenzing Plastics GmbH & CoKG im Jahr 2000 aus der Lenzing AG ausgegründet und im Jahr 2013 schließlich an eine Gruppe von Investoren verkauft. Der Sitz des Unternehmens ist weiterhin am Gelände der Lenzing AG.

Ihr Ansprechpartner Johann Huber
+43 7672 701 0
Email senden